ASM

Artikel: ASM

Die automatische Schraubmaschine für Gleise.

Die Automatische Schraubmaschine, kurz ASM, ist ein Gleisroboter, der für das automatische Lösen und Verspannen von Schienenbefestigungsmitteln, also dem Kleineisen, zum Einsatz kommen soll. Durch Integration innovativer Technologien, wie einer 8-Kopf-Schraubeinheit, einem Sensorpaket und einem Raupenfahrwerk sollen neue Qualitätsstandards gesetzt und der konventionelle Arbeitsprozess revolutioniert werden.

Die kompakte und modulare Bauweise ermöglicht einen einfachen Transport zur Baustelle und zum Baugleis, sowie einen flexiblen Einsatz und ganzjährige Verfügbarkeit, wodurch die Produktivität des Arbeitsprozesses gesteigert wird. Lediglich ein einzelner, geschulter Bediener wird zur überwachenden Steuerung der Maschine während des gesamten Arbeitsprozesses benötigt. Weiterhin wird der ergonomisch unvorteilhaften Arbeitsweise des konventionellen Vorgangs entgegengewirkt und durch den Einsatz eines nachhaltigen Antriebs die Umwelt geschont.

Der optimierte Arbeitsprozess verbessert insgesamt die Qualität der Verspannung und ermöglicht durch den sachgerechten Einsatz der Arbeitsmittel ein kosteneffizientes Bauen.

Vorteile:

  • Automatisches Lösen & Verspannen des Kleineisens
  • Ergonomisches & umweltfreundliches Arbeiten
  • Flexibler Einsatz & ganzjährige Verfügbarkeit
  • Digitale Dokumentation des Schraubprozesses
  • Setzen neuer Qualitätsstandards

Der aktuelle Arbeitsstand:

Im Rahmen des Projekts ASM konnte bislang eine funktionale Leistungsbeschreibung erstellt werden. Gemeinsam mit dem Konzerneinkauf wurde daraufhin der Vergabeprozess für einen Forschungsauftrag mit vier potentiellen Partnern angestoßen. Im nächsten Schritt wird die Forschungsleistung beauftragt, um ein validiertes Feinkonzept mit ausschreibungsfähigem Lastenheft zu erstellen. Der Forschungsauftrag wird aller Voraussicht nach in der zweiten Jahreshälfte 2020 starten.

Zurück zur Startseite